Wenn die kan Almdudler ham, verklag i sie

Wehe jenen Wirten, die ihren Kunden eine „billige“ Kräuter-Limo anstatt dem georderten Almdudler servieren.
Almdudler lässt derzeit nämlich angeblich in Lokalen Proben des „Kracherl“ testen und untersuchen, um festzustellen, ob der originale Almdudler oder ein „Nachbau“ angeboten wird. Verstöße gegen Almdudlers Gesetze werden natürlich streng geahndet.
Das Ganze wäre aber bei weitem nicht so amüsant, hieße es da nicht, dass man (zwecks Wiedererkennung) dem Original einen Zusatzstoff beigemischt habe. Gibt man da etwa ganz offen zu, dass „Billig-Limos“ nicht nur eventuell gleich schmecken könnten, sondern auch aus denselben Bestandteilen bestehen könnten als das „Markenprodukt“ Almdudler?

Audiobeitrag

Hinterlasse eine Antwort