Mit ‘Gerald Bast’ getaggte Artikel

Donnerstag, 12. April 2012, von Elmar Leimgruber

Ausschreibung: Talentestipendium für bildende Kunst

Bereits zum 5. Mal vergibt das ORF-Kulturradio Ö1 in diesem Jahr ein Talentestipendium für bildende Kunst. Bewerbungen sind noch bis am 15. Mai möglich. Teilnahmeberechtigt sind alle Student/innen der vier österreichischen Kunst-Universitäten (Akademie der bildende Künste Wien, Universität für angewandte Kunst Wien, Kunstuniversität Linz sowie Universität Mozarteum Salzburg), die zum Zeitpunkt der Einreichung als ordentliche Hörer/innen inskribiert und im 2. Studienabschnitt sind. Diese bisher in Österreich einzigartige Nachwuchs-Förderung ist mit 10.000 Euro dotiert.

Die Grundidee des Ö1 Talentestipendiums für bildende Kunst, das aus der Ö1 Talentebörse entstanden ist, basiert auf der Überlegung von Nachhaltigkeit. Diese Förderung soll der Stipendiatin/dem Stipendiaten ermöglichen, sich ein Jahr lang ausschließlich ihrer/seiner künstlerischen Arbeit widmen zu können. Aus Objektivitätsgründen sind in dem Gremium zur Ermittlung der/des Sieger/in keine Lehrenden einer Kunstuniversität vertreten, sondern die jeweilige Institution entsendet eine/n von ihr autonom bestimmte/n Juror/in. Alle Details zur Ausschreibung für das Ö1 Talentestipendium für bildende Kunst 2012 sind hier online abrufbar.

„Dass Ö1 die Talentebörse ins Leben gerufen hat, ist ein großer Glücksfall für die Studierenden der beteiligten Kunstuniversitäten“, erklärt Gerald Bast, Rektor der Universität für angewandte Kunst in Wien und zugleich Sprecher der Kunst-Universitäts-Rektoren, diese erfolgreiche Ö1 Initiative.: .“Ö1 gibt ihnen die Chance, sich und ihre Leistungen der Öffentlichkeit zu präsentieren und Kontakte zu knüpfen. Vor allem die mediale Begleitung durch die Talentebörse ist ein wichtiger Wettbewerbsvorteil. Dem kulturinteressierten Zielpublikum wiederum bietet die Plattform die Möglichkeit, die Entwicklungen und Ideen der jungen Generation zu beobachten.“ Und Katja Erlach, Head of Events & Sponsorship der Bank Austria (BA) ergänzt namens des Hauptsponsors : „Die Förderung des künstlerischen Nachwuchses hat in der Bank Austria eine lange Tradition, da es für uns die nachhaltigste Form ist, das kulturelle Leben in Österreich zu fördern. Aus diesem Schwerpunkt heraus ist über die Jahre eine Reihe an schönen Kooperationen und Erfolgsgeschichten entstanden“.