Maureen Nolan bewegt zutiefst im Musical „Blood Brothers“

Eigentlich ist das Musical „Blood Brothers“ von Willy Russelnicht mehr das Jüngste und auch sicherlich nicht das Bekannteste. Aber dennoch gehört diese Londoner Show zum Bewegendsten, das ich jemals live gesehn habe.
Die Musik ist exzellent komponiert, der Zuschauer kann mit den Charakteren mitleben, vor allem mit den beiden Freunden, die Blutsbrüderschaft schließen ohne zu wissen, dass sie echte Brüder sind und mit der armen Mrs. Johnstone, die eines ihrer Kinder schweren Herzens aus finanziellen Gründen bei der Geburt an ihre reiche Arbeitgeberin abtreten muss…
Vor allem aber lebt dieses Musical von Maureen Nolan in der Rolle der Mrs. Johnstone: sie ist eine exzellente Schauspielerin und sie hat eine Stimme, die die Seele berührt.
Wann immer Sie mal nach London kommen: schauen Sie sich das Musical „Blood Brothers“ an: es lohnt sich.

Hinterlasse eine Antwort