Ivo Musers Bischofsweihe in Brixen – Eindrücke in Bildern

Vor tausenden Gläubigen direkt in Brixen und vor dem TV-Gerät oder dem Radio zuhause wurde am gestrigen Sonntag (9. Oktober 2011) Ivo Muser von Metropolitanbischof Luigi Bressan zum neuen Diözesanbischof von Südtirol (Diözese Bozen-Brixen) geweiht. Der Neugeweihte bedankte sich am Ende der Liturgie vor allem bei seinen beiden Vorgängern Karl Golser und Wilhelm Egger, bei Generalvikar Josef Matzneller und bei seinen verstorbenen Eltern. Er wolle „seinem Herzen keine Grenzen setzen“, betonte die Wichtigkeit von Ehe und Familie und richtete sein Gebet zum Himmel um weitere Berufungen und appellierte an die Gläubigen -den heiligen Augustinus zitierend- : „Helft mir, mit euch Christ zu sein!“.

Bressan, der seine Predigt zunächst in deutsch begann und dann italienisch fortsetzte, betonte die Wichtigkeit des Leitspruchs des neuen Bischofs „Tu es Christus“ (Du bist Christus) und erinnerte an die gemeinsame Glaubensgeschichte der Diözesen Brixen und Trient.

Gemeinsam mit Bressan, dem Erzbischof von Trient, konsekrierten der krankheitsbedingt zurückgetretene Südtiroler Bischof Karl Golser und Manfred Scheuer, Bischof der Diözese Innsbruck. Neben vielen anderen Bischöfen nahmen auch der Münchener Kardinal Friedrich Wetter und der Erzbischof von Salzburg Alois Kothgasser an de Weihefeierlichkeiten teil.

Südtirols Landeshauptmann Luis Durnwalder, der unter anderem mit seinem Stellvertreter Hans Berger, SVP-Obmann Richard Theiner und den Landeshauptleuten Günther Platter (Nordtirol) und Lorenzo Dellai (Trentino) bei der Bischofsweihe zugegen war, bot Bischof Muser jederzeitigen Dialog zu allen wichtigen Themen an und bekundete seine Erwartung, dass der Bischof auf die drängenden Fragen der Zeit Antworten bieten werde.

Der erst 49-Jährige studierte nach seiner Priesterweihe und nach seiner Zeit als Privatsekretär von Bischof Willhelm Egger Dogmatik an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom, was er später auch an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Brixen unterrichtete. Von 1996-2000 war er Regens des Brixner Priesterseminars, 2005 wurde er Domdekan und im Juli 2011 wurde er -wie berichtet- von Papst Benedikt XVI. zum neuen Südtiroler Bischof ernannt.

Und hier sind Eindrücke in Bildern (Fotos) der Bischofsweihe in Brixen:

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 Antworten zu “Ivo Musers Bischofsweihe in Brixen – Eindrücke in Bildern”

  1. Elmar Leimgruber sagt:

    Danke für die Grüße und Wünsche, die ich gern erwidere:
    Auch Ihnen ein friedliches Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr 2012

  2. Rösch sagt:

    Guten Tag nach Brixen,
    wir durften Bischof Ivo kurz im Cafe Gries am letzten Wochenende kennenlernen. Ohne das ich wusste, wer im Cafe mit Begleitung zu Gast war, habe ich den Bischof gebeten, uns in sein Abendgebet einzuschließen, er antwortete sehr freundlich.
    Bitte entschuldigen Sie, aber wir sind evangelisch und kennen uns im katholischen Glauben nicht aus.
    Es grüßt Sie ganz herzlich mit den besten Wünschen für ein friedliches Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2012
    Rosemarie Rösch

Hinterlasse eine Antwort