Graz will uns mundtot

Vor ein paar Wochen schrieb ich hier über Köln, wo es verboten ist, in den öffentlichen Verkehrsmitteln zu essen und konnte darüber nur verständnislos den Kopf schütteln.
Der Grazer Bürgermeister will nun aber ein Handy-Verbot in Öffis erlassen und sein Amtskollege in Linz will diesem Beispiel offenbar folgen. Und die Begründung des Grazer Bürgermeisters: „Die Menschen sehnen sich nach Stille“.
Ok, ich habe verstanden: in Zukunft darf man in Graz nicht mehr reden, zumindest nicht öffentlich und erst recht nicht in Öffis.
In welchem uralten Jahrhundert sind wir jetzt bloss gelandet!

Hinterlasse eine Antwort