Gratis: „End Of Days“ by elmadon, der Soundtrack zum Weltuntergang

Morgen, Freitag, 21.12.2012,  widerfährt uns ja bekanntlich (wers glaubt) der Weltuntergang. Wer nicht daran glaubt, bekommt hier die Begründungen geliefert, dass er mit seiner Meinung richtig liegt. Und gerade in Österreich wissen wir seit dem Jahr 1833 (!) mit Sicherheit: „Die Welt steht af kan Fall mehr lang“ (der vollständige Text dazu ist hier abrufbar).

Manche haben sich Survival Kits und Ähnliches gekauft und hoffen nun, dass sie „Auserwählte“ sind, welche verschont bleiben und dass der Doomsday an ihnen vorübergehen wird.

Falls die Welt aber tatsächlich untergehen sollte, dann bezweifle ich sehr, dass irgendwelche Kits oder welche materiellen Vorbereitungen auch immer sie verschonen werden: Sonst wäre es ja kein Weltuntergang. Aber jedem sei sein Weltuntergang gegönnt…

Manch andere aber haben sich vorgenommen, am 21.12.2012 genüsslich in geselliger Runde Roland Emmerichs Katastrophenfilm „2012“ anzusehen und sich des Lebens zu freuen.

Für alle, wirklich alle, die bietet das junge Wiener Musiklabel elmadonmusic ausschlißlich am Tagen des Weltuntergangs, am 21.12.2012, einen ganzen Tag lang die Möglichkeit -aus welchen Gründen auch immer (aus Begeisterung über den Weltuntergang oder darüber, dass er nicht stattfindet oder einfach aus Freude an guter neuer Musik)- den brandneuen düsteren (also dem Tag entsprechenden)  Song „End Of Days (Doomsday)“ von elmadon in der Preview-Edition vollkommen kostenlos downzuloaden.

Ich will ja nicht am Weltuntergang verdienen: Ich nicht.

Wer den Song jetzt schon in voller Länge anhören möchte, unter anderem, um ihn sicherheitshalber bereits gehört zu haben, falls es am Freitag doch zum Weltuntergang kommt: Bittesehr: hier ist er in voller Länge: Viel Freude damit:-)
Über diesen Link (klick) ist der Song dann auch am ganzen Freitag 21.12.2012 (und nur dann) kostenlos downloadbar.

 

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Gratis: „End Of Days“ by elmadon, der Soundtrack zum Weltuntergang”

  1. „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

    Albert Einstein

    Die menschliche Dummheit (Politik und Religion), der sich die Allermeisten noch immer willenlos unterordnen, verhinderte die einzige Möglichkeit des zivilisierten Zusammenlebens nicht erst seit fast einem Jahrhundert,…

    http://www.deweles.de/files/soziale_marktwirtschaft.pdf

    …sondern schon seit fast zwei ganzen Jahrtausenden,…

    http://www.deweles.de/files/himmel_auf_erden.pdf

    …und brachte die Menschheit bis an den Rand der totalen Selbstvernichtung:

    http://www.deweles.de/files/armageddon.pdf

    Aber wie schon Gustave Le Bon in „Psychologie der Massen“ beschrieb,…

    „Man darf nicht glauben, eine Idee könne durch den Beweis ihrer Richtigkeit selbst bei gebildeten Geistern Wirkungen erzielen. Man wird davon überzeugt, wenn man sieht, wie wenig Einfluß die klarste Beweisführung auf die Mehrzahl der Menschen hat. Der unumstößliche Beweis kann von einem geübten Zuhörer angenommen worden sein, aber das Unbewußte in ihm wird ihn schnell zu seinen ursprünglichen Anschauungen zurückführen. Sehen wir ihn nach einigen Tagen wieder, wird er aufs neue mit genau denselben Worten seine Einwände vorbringen. Er steht tatsächlich unter dem Einfluß früherer Anschauungen, die aus Gefühlen gewachsen sind; und nur sie wirken auf die Motive unserer Worte und Taten.“

    …können vom Unterbewusstsein Gesteuerte nicht hören,…

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2012/12/staatsverschuldung-kurz-gefasst.html

    …sondern sie müssen den Untergang des zivilisatorischen Mittelalters (Zinsgeld-Ökonomie), in dem wir (noch) existieren, erst einmal fühlen:

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2012/01/2012.html

Hinterlasse eine Antwort