Jung-Journalisten auf Europatour

Die österreichische Europa-Partnerschaft ist mit der Bewerbungsphase ihr neuestes Projekt: „Eurotours 2010“ gestartet: 26 junge Medienleute aus Österreich sind von Ende August bis Mitte September auf Tour quer durch Europa. Jeder EU-Staat verfolgt dabei eigene Ansätze in der Lösung der Probleme hin zu einem besseren Miteinander: es werden Beispiele, wo das Zusammenleben verschiedener Kulturen funktioniert, aber es wird auch kritisch hinterfragt.

Das Ziel der Teilnehmer an den Eurotours ist es, an Ort und Stelle zu recherchieren, wie die Menschen in den jeweiligen Mitgliedsstaaten der EU mit den Herausforderungen von Migration und Integration umgehen. Sei es zum Beispiel in den südlichen Staaten der Union die Frage der Bootsflüchtlinge, in Frankreich das Zusammen- oder Nebeneinanderleben in den Banlieues oder im Baltikum der Umgang mit der russischen Minderheit, um nur einige Beispiele zu nennen – quer durch Europa beschäftigen die Themen Migration und Integration.

Durch ihre Recherchen und Arbeit vor Ort zeichnen die 26 jungen österreichischen Journalistinnen und Journalisten eine Collage ihrer ganz persönlichen Eindrücke und Erlebnisse auf die europäische Landkarte und reflektieren dabei auch immer ihre Erfahrungen aus Österreich. Zu lesen ist diese „Landkarte“ auf der facebook-Fanseite von „Eurotours 2010“ (www.facebook.com/eurotours2010). Die jungen Medienleute sind auch eingeladen, eine Auswahl ihrer Beiträge in den
jeweiligen „Heimat-Medien“ zu veröffentlichen.

Alle Journalistinnen oder Journalisten bis zum Alter von 30 Jahren, die fix angestellt oder freiberuflich bei einem in Österreich erscheinenden Medium arbeiten, sind laut Ausschreibung des Kuratoriums für Journalistenausbildung (KfJ) herzlich eingeladen, sich bis zum 16. Juli 2010 bei der Österreichischen Medienakademie zu bewerben. Die Bewerbungsunterlagen stehen auf der Website des KfJ unter www.kfj.at zum Download bereit. Die Bewerbungsfrist endet am  16. Juli 2010. Die Europa-Partnerschaft trägt die Kosten für Reise und Aufenthalt.

„Eurotours 2010“ ist ein Projekt der österreichischen Europa-Partnerschaft (Link:
http://www.zukunfteuropa.at/site/6895/default.aspx#a9) mit freundlicher Unterstützung durch das Kuratorium für
Journalistenausbildung (www.kfj.at). Die facebook-Fansite von „Eurotours 2010“ (www.facebook.com/eurotours2010) steht allen offen, um hier ihre Erfahrungen zu den Themen Migration und Integration in anderen Ländern zu posten und um die Beiträge des Eurotours-Reportageteams zu kommentieren.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Jung-Journalisten auf Europatour”

Hinterlasse eine Antwort