Eissalon-„Test“ der AK ist unseriös und irreführend

Die Wiener Arbeiterkammer (AK) hat Eissalons getestet. Nein besser: sie hat ausschließlich die Preise für ein Stanitzel mit zwei Kugeln Vanilleeis verglichen. Ich verstehe nicht, wie man zwei ungleiche Produkte preislich miteinander vergleichen kann.
Gerade beim Speiseeis gibt es so große Qualitätsunterschiede, angefangen beim Stanitzel selbst und dann natürlich vor allem die Zutaten.
Eis lässt sich sehr billig herstellen mit Vanillepulver, Vanillesirup und sogar mit Vanilleersatzstoffen. Und nich mal Milch benötigt man im Grunde zur Eisherstellung. Viele „Produzenten“ verwenden Eisgrundstoff und machen sich nicht die Mühe, Eis von Anfang an selbst herzustellen. Hinzu kommen dann oft nur noch Sirup und Aromastoffe in verschiedenen Geschmacksrichtungen sowie Farben.
Und dann gibt es noch ein paar wenige Eissalons, die Wert auf allerhöchste Qualität legen und so auch einkaufen, das Eis von Grund auf selbst produzieren, keine Emulgatoren, Aromen und erst recht keine Farben verwenden, sondern ausschließlich edelste Naturprodukte. Und dann „testet“ die Arbeiterkammer rein den Preis. Preisvergleiche sind gut und sinnvoll, aber nur beim identen Produkt: selbe Zahncreme, selbe Milch, selbes Möbelstück, aber nicht bei qualitativ unterschiedlichen Produkten. Sowas ist unseriös und irreführend.

Hinterlasse eine Antwort