Die Philharmoniker unter Norrington mit „Jazz“

Die Wiener Philharmoniker mit Jazz? Ist das möglich? Darf das sein? Ja, natürlich, antworte ich. Und das gabs auch zu hören, wenn auch nur kurz, bei ihrem Konzert unter Roger Norrington am 9. Juni im Wiener Musikverein. Die Suite Facade von Walton brachte die Philharmoniker tatsächlich zum Swingen. Die vorher interpretierte Feuerwerksmusik von Händel klang allerdings auch recht swingig und wenig nach Barock. Mir gefiels trotzdem, wenn auch die Bläser zum Teil zu wenig zivilisiert spielten. Norrington bewies wieder mal, wie „anders“ man auch bekannte Musik interpretieren kann, auch in der folgenden 1. Symphonie von Elgar. Insgesamt gesehn ein sehr lohnender Konzertabend, der mir noch länger in Erinnerung bleiben wird.

Hinterlasse eine Antwort