Der Sport muss weg von ORF 1

Seit Wochen wird fast nur mehr darüber berichtet in allen Medien: von der Fussball-Europameisterschaft 2008: ich sags euch Leute: dieses Thema hängt mir jetzt schon zum Hals heraus.
Ok, – im Gegensatz zu vielen anderen:- mir gibt Fussball und anderer massentauglicher Sport einfach überhaupt nichts.
Ich bin dafür, dass Schüler sich besser sportlich betätigen als Unsinn zu machen in ihrer Freizeit und Sport als Hobby ist -wem es Freude bereitet- durchaus angebracht angebracht und auch gesund.
Aber ich halte nichts, aber auch gar nichts vom Spitzensport: beispielsweise von Wahnsinnsgeldern, die da fließen „Stars“ gegenüber, die heute hochgejubelt und morgen vergessen sind: das ist sehr unwürdig, aber Spitzensport „funktioniert“ nun mal so.
Aber mal abgesehen davon muss ich es einfach mal klar und deutlich sagen: heute muss es raus:
Der ORF hat drei Kanäle: ORF 1, ORF 2 und TW1 ORF Sport Plus als eigenen Sportsender; und dank TVB-T empfängt letzten Sender auch jeder in Österreich. Wenn es nun einen eigenen ORF-Sportsender gibt, dann ist es absolut nicht einzusehen, warum wegen jedem Spitzensportereignis (egal ob Fussball, Skirennen, Formal 1 oder sonstwas) das reguläre ORF1-Programm weichen muss, wo das Hauptabend-Schnulzenprogramm auf ORF 2 zumeist vollkommen unerträglich zum Zuschauen ist. Welch Wunder, wenn man dann zu einem deutschen Privatsender zippt.
Also lieber ORF, der mir allzweimonatlich TV-Gebühren abverlangt und diese in Kürze weiter erhöhen wird:
Nicht jeder hier will im Hauptabendprogramm entweder Sport oder billige Soaps sehen. Daher bitte reinige den ORF von unnötigen Sportübertragungen (vor allem im Hauptabendprogramm!), wo diese eh auf TW1 ORF Sport Plus gesehen werden könnten: dann haben die Sportfans, was sie zum TV-Glücklichsein brauchen und jene, die lieber beispielsweise eine spannende Serie sehen wollen, können beruhigt ORF 1 einschalten, ohne von tobenden Massen, die einem Ball hinterherschauen, belästigt zu werden.

Hinterlasse eine Antwort